Mitgründer für Robotik-Startup gesucht




Roboter übernehmen in Betrieben immer mehr Aufgaben. Über kurz oder lang werden sie fast alle Arbeiten erledigen, die sich häufig wiederholen oder für Menschen zu schwer und belastend sind. Das bedeutet, dass ein Unternehmen viele verschiedene Roboter benötigt: einen zum Transport von Waren, einen zum Reinigen, mehrere für die Produktion – für jeden Einsatzzweck muss ein eigener Roboter angeschafft werden.


Tim Plies möchte dieses Problem lösen. Sein Ziel ist es, eine Roboterplattform zu entwickeln, die universell einsetzbar ist. Das ist besonders attraktiv für kleine und mittelständische Betriebe, weil es diesen neue Möglichkeiten eröffnet und Kosten reduziert.


Ein erster Prototyp, der seine Umgebung erkennt, Müll detektieren und automatisch einsammeln kann, ist bereits entwickelt. „Bis auf das Einsammeln von Müll brauchen 90 % aller fahrenden Roboter die gleichen Funktionen, wie sie auch mein Müllsammelroboter hat“, betont Tim. Deshalb arbeitet er nun an einer universellen Roboterplattform und sucht aktuell noch einen Mitgründer oder eine Mitgründerin.


Du bist neugierig, wie dieser Roboter funktioniert und hast Lust, ein Robotik-Start-up mit aufzubauen? Dir ist wichtig, dass Roboter Teil der Lösung und nicht Teil des Problems sind, wenn es um den Umweltschutz geht? Dann melde Dich unter startup@plies.net und triff Tim im Digitalen Gründerzentrum Alte Schlosserei.


Gesucht werden vor allem Mitgründer*innen mit BWL-Hintergrund oder mit Erfahrungen in Vertrieb und/oder Marketing. Am wichtigsten ist aber, dass Dich das Thema begeistert und Ihr als Team gut zusammenarbeitet.