ARGOS PANOPTES: Die Suchmaschine zur Bundestagswahl 2021


Die Bundestagswahl 2021 steht vor der Tür, doch viele sind noch unentschlossen, welche Partei am besten zu ihnen passt – vielleicht auch aus mangelndem Wissen, für was sich die einzelnen Parteien jenseits populärer Themen wie Klimawandel oder Mindestlohn stark machen. Hessian.AI, ArgumenText und pressrelations haben ein gemeinsames KI-Projekt gestartet, das schnell und unkompliziert Abhilfe schafft: ARGOS PANOPTES.


argos panoptes KI Künstliche Intelligenz Digitales Gründerzentrum Aschaffenburg Argumentext

Wie die Parteien zum Klimawandel, der Digitalisierung oder dem Mindestlohn stehen, wird oft diskutiert. Was ist aber mit den Themen, die im öffentlichen Diskurs kaum sichtbar sind? Nur wenige haben Zeit für die intensive Lektüre von Parteiprogrammen oder Presseartikeln, um die für sie relevanten parteibezogenen Standpunkte zu extrahieren. Doch um herauszufinden, ob man sich von einer Partei auch jenseits der populären Themen repräsentiert fühlen kann, wäre genau diese zeitaufwendige Recherche notwendig – wenn sich nicht das hessische Zentrum für Künstliche Intelligenz (hessian.AI), die summetix GmbH mit ihrer Technologie ArgumenText und die pressrelations GmbH zusammengeschlossen hätten, um das KI-Projekt ARGOS PANOPTES ins Leben zu rufen. ARGOS PANOPTES durchsucht tagesaktuelle Presseartikel nach Argumenten von und über Parteien und deren Kandidaten, die für die Bundestagswahl am 26. September antreten.


Ein entscheidender Beitrag zur Meinungsbildung

Wäre es als Gründer*in nicht interessant zu wissen, welche Parteien für die Förderung von Start-ups eintreten und mit welchen Argumenten sie ihre Positionen untermauern? ARGOS PANOPTES übernimmt die aufwendige Recherchearbeit und leistet damit einen entscheidenden Beitrag zur Meinungsbildung: Unter www.argos-panoptes.de können in eine Suchmaschine aussagekräftige Themenschwerpunkte bzw. Schlagworte wie „Start-up“ eingeben werden. Das System zeigt innerhalb weniger Sekunden die jeweiligen parteibezogenen Argumente und Positionen, und zwar sortiert nach Pro und Contra.


Hintergründe

Die ArgumenText-Technologie extrahiert mit etwa 90% menschlicher Genauigkeit vollautomatisch wesentliche Kerninformationen aus großen Textmengen. Dabei kommt ein Transformer-basiertes Sprachmodell zum Einsatz, welches dem neuesten Stand der Technik aus der KI-basierten Textanalyse entspricht. Das System extrahiert Argumente in drei Stufen: zunächst werden zum Suchbegriff passende Nachrichtenartikel in einer täglich wachsenden Datenbank identifiziert. Daraufhin werden aus den gewählten Artikeln diejenigen Sätze, welche explizite Nennungen von Parteien oder Partei-Kandidaten enthalten, extrahiert. Zuletzt wählt dann ein Deep Learning Modell daraus Pro- und Contra-Argumente zum Suchbegriff aus. Es handelt sich um einen statistischen Prozess, der präzise, aber nicht fehlerfrei funktioniert.


Der Projektname ist an den Riesen „Argos Panoptes“ aus der griechischen Mythologie zurückzuführen, der mit seinen hundert Augen alles im Blick behält. Nutzer von ARGOS PANOPTES sollen ebenfalls alle wesentlichen parteibezogenen Argumente aus Medienberichten zur Bundestagswahl nachverfolgen können.