top of page

Kaminabend mit Dr. Stephan Werner von Risklio: „Ask me anything“


Nach einer langen Pause konnte erstmals wieder ein Kaminabend im DGZ stattfinden. Normalerweise finden die beliebten Zusammenkünfte im Lounge-Bereich der Alten Schlosserei alle sechs bis acht Wochen statt, doch nun musste über ein Jahr auf die Fortsetzung der beliebten Veranstaltungsreihe gewartet werden. Doch das Warten hat sich gelohnt, denn zu Gast war Dr. Stephan Werner vom Münchner Start-up Risklio. Am vergangenen Donnerstag ist er nach Aschaffenburg ins Digitale Gründerzentrum gereist, um von seinem persönlichen Werdegang und der Geschichte seines noch jungen Unternehmen zu erzählen. Anschließend stellte er sich den Fragen der Teilnehmenden.


Kaminabend Risiklo

Netzwerk und Dialog

Während im Elektrokamin der Alten Schlosserei ein Feuer knistert, stellt sich an den Kaminabenden des DGZ ein geladenes Start-up vor, tritt in einer lockeren Gesprächsrunde zu verschiedenen Themen mit den Teilnehmenden in den Dialog und gibt ihnen wertvolle Tipps mit auf den Weg. „Die Kaminabende sind eine Chance, von erfahreneren Gründerinnen und Gründern zu lernen, sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen“, berichtet Florian Zaschka, der Leiter des DGZ. Diesmal zu Gast war Dr. Stephan Werner, der Mitbegründer und Geschäftsführer des FinTech Start-ups Risklio aus München, das mit Hilfe künstlicher Intelligenz plötzliche Börsenschwankungen auswertet und analysiert. Die gesammelten Daten verraten dem internationalen Kundenkreis, zu welcher Zeit Aktieninvestments besonders sinnvoll sind und welcher Wirkungszusammenhang zu bestimmten Ereignissen besteht.


Dran bleiben

Bei der Vorstellung der Unternehmensgeschichte von Risklio wurde den Teilnehmenden vor allem eines deutlich: Gründen ist harte Arbeit. Auf dem Weg zum Erfolg warten unzählige Herausforderungen auf Start-ups, bei denen viel Mut und Ausdauer gefragt ist.

„Rückschläge bei der Unternehmensgründung sind ganz normal, wenn es einfach wäre, hätte eure Idee bereits jemand umgesetzt.“

,so der gründungserfahrene Dr. Werner. Untermauern konnte er diese Aussage mit eigenen Erfahrungen, denn trotz aller Hindernisse konnte ihn nichts von seinem Weg abbringen.

Der nächste Kaminabend findet am 30. September um 18 Uhr statt.


Commenti


bottom of page